Gestaltgruppen

Gestaltgruppen Seite

 

“Unsere Beziehungen zu anderen Menschen sind unsere Spiegel.
In ihnen können wir uns selbst so sehen, wie wir sind.”

 

Blockaden und innere Hindernisse erkennen und lösen. Zufriedener, beziehungsfähiger, selbstbewusster, unabhängiger werden. Wenn Dir innere Blockaden verborgen bleiben und Potentiale sich nicht entfalten, ist es gut, Dich unterstützen zu lassen.

Ich gehe davon aus, dass die effektivste Unterstützung eine Mischung aus Einzelbegleitung und Gruppenarbeit ist. Die in der Einzeltherapie gemachten Erfahrungen können in den größeren sozialen Kontext der Gruppe gebracht werden.

Oder Du hast ein längeres Seminar besucht, Gruppen als sehr positiv und unterstützend erlebt, und möchtest diese Erfahrung weiter vertiefen.

 

Gemeinsam wachsen

In der Gruppe hast Du die Möglichkeit, Dich im Kontakt mit anderen Menschen in einem geschützten, unterstützenden und professionell begleiteten Rahmen, auszuprobieren.

Eine Möglichkeit kann sein, dass Du oft nicht sagst, was Du möchtest, weil Du Angst vor Zurückweisung hast. Darüber zu sprechen, was Du dabei erlebst, was Du dabei an Dir wahrnimmst und was das mit Dir macht, kann hilfreich sein.

Wenn es möglich werden darf, Dich innerhalb dieses Rahmens offener zu zeigen mit dem, wie Du bist, und dies von anderen Menschen bezeugt, gesehen und gehört wird, kann das wesentlich zu innerem Wachstum und zur Integration verlorener Anteile beitragen.

 

Unterstützung und Herausforderung

Gruppen wohnt ein hohes Potential inne, von dem jeder Einzelne profitieren kann. Sie bieten Unterstützung und Herausforderung. Um innerlich zu wachsen, brauchen wir beides.

Unterstützung:
Vielleicht brauchst Du Rückenstärkung und endlich einmal stehen drei oder vier Menschen hinter Dir. In der Gruppe kannst Du die Unterstützung finden, die Du benötigst, um in Deine Kraft zu kommen, Dich aufzurichten oder endlich die Sicherheit zu erfahren, die Du brauchst.

Herausforderung:
Gruppen sind immer auch eine Herausforderung. Wie ist es, wahrhaftig zu sein? Was passiert, wenn Reibungen entstehen oder gar mal ein Konflikt auftaucht? Zu erfahren, dass es möglich ist, diesen Herausforderungen zu begegnen, sind wesentliche innere Reifungsprozesse.

 

Von Kontakt bis Autonomie – Ein Zyklus zu Bedürfnissen

Die Gruppe ist für jeweils acht aufeinanderfolgende Termine geschlossen, damit die Arbeit in einem geschützten Raum möglich ist. Ein regulärer Ausstieg ist nach jeweils diesen acht Terminen möglich.

Der nächste Zyklus hat als Grundthema das Thema Bedürfnisse.

 

Termine

Nächster offener Abend: 25.09.2018

8-er Block (geschlossen):
23.10.2018 | 13.11.2018 | 04.12.2018 | 08.01.2019
29.01.2019 | 19.02.2019 | 12.03.2019 | 02.04.2019

Darauffolgender offener Abend: 07.05.2019

Die offenen Abende gelten als Probeabende. Danach ist eine Zusage für die acht folgenden Termine notwendig, die mit der Überweisung des Beitrags verbindlich wird. Bei Interesse setze ich Dich gerne auf meine Liste und schreibe Dich für die offenen Abende an.

 

Raum & Zeit

Die Gruppenabende finden in München im Freiraum-Zentrum (Saarstr. 5) statt.

Die Abende beginnen um 19:00 Uhr mit einer Eingangsrunde und enden um 22:00 Uhr mit einer Abschlussrunde. Dazwischen finden Übungen innerhalb der Gruppe statt. Die Inhalte orientieren sich dabei immer an den Themen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am jeweiligen Abend mitbringen.

 

Kosten

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 40 Euro pro Abend.
Die Bezahlung erfolgt per Überweisung jeweils vor Beginn eines Terminblocks bestehend aus acht Terminen. Der Teilnehmerbeitrag für die Probeabende wird in bar vor Ort gezahlt.

 

Termine & Kosten

Trage Dich in den kostenlosen Newsletter ein

Erhalte gelegentliche E-Mails mit Infos zu meinem Angebot und zu meiner Arbeit

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!